Orientierungskurs Oberhausen

Nächster Start:

14.05.2024

Dauer:

6 Wochen

Adresse:

Centroallee 263B
46047 Oberhausen

Ziel des Orientierungskurses

Ziel ist es, die Qualität der TeilnehmerInnen für die Weiterbildung zum/-r TriebfahrzeugführerIn zu erhöhen und somit die Aussteigerquote zu minimieren.
Die Ausbildung gliedert sich in verschiedene Evaluationsstufen. Am Ende des sechswöchigen Kurses wird eine schriftliche Lernerfolgskontrolle abgelegt. Diese Lernerfolgskontrolle, sowie die Auswertungen der Teilnehmergespräche und das Feedback der TeilnehmerInnen, werden mit den Sponsoren gemeinsam besprochen.
Alle Voraussetzungen werden während dem Orientierungskurs geprüft. Zusätzlich wird die bahnärztliche Untersuchung (medizinisch und psychologisch) während des Kurses vorbereitet.

Weiterhin haben die Teilnehmer die Möglichkeit spielerisch bei diversen Lernspielen, den Stoff zu festigen, welche von unseren Mitarbeitern individuell entwickelt und auf einer E-Learningplattform zur Verfügung gestellt werden.
Bei Prüfungsangst oder Lernschwierigkeiten werden den Teilnehmern individuelle Trainings von einem/-r qualifizierten MitarbeiterIn der HSL Akademie angeboten.

An wen richtet sich unser Angebot?

Der Beruf des Lokführers bietet eine sichere Anstellung bis zur Rente. In diesem Kurs können interessierte BewerberInnen einen Einblick bekommen und sehen, ob sie den Anforderungen der Fortbildung und dem Beruf des Lokführers gewachsen sind.

praktische Ausbildung Wittenberge

Anforderungen:

  1. Interessierte Bewerber/innen den Beruf Triebfahrzeugführer/in näher kennenlernen und sich auf die Umschulung vorbereiten
  2. Beste Vorbereitung auf die Weiterbildung zum Triebfahrzeugführer
  3. Alle Voraussetzungen inkl. der medizinischen und psychologischen Eignung werden während dem Vorschaltkurs absolviert oder vorbereitet
  4. Kosteneffizienz ohne Angebots- und Ausbildungseinbußen für die Teilnehmer
  5. Transparente und zeitnahe Kommunikation von Schulungsständen an Kostenträger

Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 20 Jahre
  • Mindestabschluss: Hauptschule ODER eine abgeschlossene Berufsausbildung
    Wenn der Abschluss nicht in Deutschland gemacht wurde, benötigen wir ggf. eine Übersetzung und Anerkennung ·
  • Min. Sprachniveau B1 bei nicht dt. Abschluss
  • Kein „laufendes“ MPU Verfahren sowie zu viele Punkte durch Verstöße im Straßenverkehr oder im Umgang mit Drogen (Der Führerschein darf aktuell nicht wegen derartigen Delikten entzogen sein, es besteht aber keine Pflicht einen Führerschein zu besitzen)

Folgende Module sind in der Weiterbildung enthalten:

  • Begrüßung, Vorstellung der Unternehmen
    HSL Akademie und HSL Logistik
  • Ablauf der Weiterbildung zum Triebfahrzeugführer
  • Lernen lernen
  • Kommunikation
  • Grundlagen Bahnbetrieb
  • Stressbewältigung
  • Psychisch belastende Ereignisse
  • Teilnehmergespräche
  • Lernerfolgskontrolle
Schüler - Theorie Unterricht